Mondblenden

Kanzeln mit Glasscheiben (auch Plexi / Acryl) sollen mit Abdeckung (Blenden) ausgestattet sein, denn:

Der Mond, aber auch schon der helle Himmel ohne Mond ist für einen Spiegelblitz verantwortlich, der über die Fläche vor der Kanzel rast, sobald man die Fenster öffnet, egal, ob die Fenster nach außen oder nach innen bewegt werden. Das Wild nimmt diese wandernde Helligkeit auch dann wahr, wenn es abgewandt zur Kanzel steht. Bleiben die Fenster geschlossen und es wechselt Wild an, so gerät es ebenfalls in die Spiegelung, sobald es eine gewisse Stelle erreicht hat. An diese Spiegelung kann sich das Wild nach längerer Zeit gewöhnen. An die sich bewegende Helligkeit jedoch gewöhnt es sich nicht und es flüchtet. (An eine frisch umgestellte Kanzel mit Glasabdeckung/Blende gewöhnt sich das Wild schon nach einigen Tagen, ohne Blende kann es Wochen dauern. Der Ansitz noch am Tag der Umsetzung ist nur bei guter Tarnung ratsam. Völlig freistehenden Kanzeln nähert sich das Wild mit Sicherheitsabstand)

Abhilfe schafft man durch starke Schrägstellung der Gläser (untere Kante nach innen = Raumverengung und Wassereintritt, oder durch Schiebefenster = Verklemmung,Geräusche, im Winter einfrieren). Der Konstrukteur hat sich für Öffnen nach außen (untere Kante nach außen vorstehend) und für darüber liegende Abdeckung entschlossen. Die Abdeckung (Blende) kann stufenlos verstellt werden und beim Öffnen des Fensters legt sie sich auf das Glas. Beides geschieht lautlos. Die Blende verhindert Lichteinfall (Spiegelung) und schützt zudem das Glas vor Steinwurf.

Große Gläser haben eine gewaltige Spiegelung. Bei anwesendem bzw. anwechseldem Wild kann man diese Gläser nicht öffnen, ohne dass das Wild die Spiegelung mitbekommt und abspringt. Eine Blende (Abdeckung) über diese Gläser verhindert Lichteinfall (Blendwirkung) und der Jäger kann mit geschlossenen Fenstern ansitzen und die Fenster öffnen ohne das Wild zu vergrämen.

Großformatige Fenster ohne Blenden (Abdeckung) sind jagduntauglich.

Weiter zu "Die besondere Form der Reindl-Kanzel"

Original Reindl-Kanzel

Erfahrung: Unsere über 30-jährige Erfahrung im Bau von Jagdkanzeln ermöglicht uns die Herstellung hochwertiger, bequemer und jagdtauglicher Ansitze.

Besonderheiten: Leicht und stabil. Unsere Kanzeln stehen in jedem Gelände waagerecht.

Bestellung und Kontakt

Siegfried Reindl - Jagdkanzeln

Tel.: 09653 / 9292090
Fax.: 09653 / 929355
Email: info@reindl-kanzel.de
Website: www.reindl-kanzel.de

Handy: 0151-16579956

 

Design downloaded from Zeroweb.org: Free website templates, layouts, and tools.